Universität Pécs   Medizinische Fakultät

Orientierungshilfe

Freshmen camp und <br>Orientierungswoche

Freshmen camp und
Orientierungswoche

Freshmen Camp Information

Orientierungswoche Programm und Registrierung

Registrierung

Registrierung ist nur für den 28. und 29. August notwendig, unter folgendem Link erreichbar: hier klicken

Registrierung für den Workshop Intercultural Orientation unter folgendem Link: hier klicken


Programm

Dienstag, 27. August 2019

Deutsches Programm – Medizinische Fakultät UP, 9:00 Uhr Hörsaal IV  (Humanmedizin, Zahnmedizin)
9:05 Begrüßung durch den Leiter des Deutschen Programms
9:10 Präsentation des Informationsbüros
9:45 Präsentation des Studienreferats
10:25 EGSC (Englisch-Deutscher Studierendenausschuss)
10:30-16:00 Informationsstände in der Aula

Mittwoch, 28. August 2019



Hörsaal I.
14:00 14:20 Pszikon - Deutsch
15:00 15:20 Sprachinstitut - Deutsch
15:30 15:50 Sport - Deutsch
 
Seminarraum 401
9:00 9:20 Health Program - English
10:00 10:20 Intercultural Orientation - English
10:30 10:50
11:00 11:20
11:30 11:50
12:00 12:20 Intercultural Orientation - English
12:30 12:50
13:00 13:20
13:30 13:50
 
Seminarraum 402
9:00 9:20 TDK - English
13:00 13:20 Sport -Deutsch
15:30 15:50 GER-Mentor-Program - English
 
Hörsaal II.
14:30 14:50 Police Department presentation - English
 

Donnerstag, 29. August 2019


Hörsaal I.
9:30 9:50 Pszikon - Deutsch
11:00 11:20 Sprachinstitut - Deutsch
 
Seminarraum 401
10:00 10:20 Intercultural Orientation - English
10:30 10:50
11:00 11:20
11:30 11:50
12:00 12:20 Intercultural Orientation - English
12:30 12:50
13:00 13:20
13:30 13:50
14:30 14:50 TDK - English
 
Seminarraum 402
9:30 9:50 GER-Mentor-Program - English
Einschreibung /<br>Immatrikulation

Einschreibung /
Immatrikulation

Diese Veröffentlichung ist nur ein Auszug, eine Sammlung von Tricks und Tipps die einen leichteren Studienbeginn für Sie ermöglichen. Die StPo und EZWO beziehungsweise die geltenden Rechtsnormen müssen gelesen werden!

  1. Rechtsverhältnis der Studierenden
    entsteht durch: - Immatrikulation gilt bis zum Abschluss der Universitätsausbildung oder bis zur Exmatrikulation.
    - Im 1. Semester durch Immatrikulation, im weiteren Semester durch Registration kann das Verhältnis erhalten bleiben.
    - Ein Semester kann aktiv oder passiv (=Rechtsverhältnis ruhen lassen) sein.
    - In besonderen Fällen besteht die Möglichkeit für nachträgliche Aktivierung oder Passivierung.
    - Ausschließlich bei aktivem Rechtsverhältnis: kann der Studierende Kurse/Fächer belegen, Stipendium anfordern, verpflichtet sein das Studiengebühr zu bezahlen, Unterkunft beantragen.
    - Durch zwei aufeinanderfolgenden Semester kann der Studierende ohne besondere Erlaubnis passiv Semester einstellen.
    - Wenn der Studierende sich in zwei nachfolgenden Semester in Neptun nicht anmeldet (stellt das nachfolgende Semester auf aktiv oder passiv), wird er entlassen.
    siehe: StPO: #Rechtsverhältnis
  2. Immatrikulatationsbescheinigung
    - Im laufenden Semester kann nur ab dem Beginn der Vorlesungszeit ausgestellt werden
    - Wird bei dem Sachbearbeiter verlangt
    - Zweck der Ausstellung muss bestimmt werden (z.B. Kindergeld beantragen) – teilen Sie den Zweck dem Sachbearbeiter mit
    - Kann ohne Begrenzung beantragt werden, auch für passiv Semester
    - Kann nur persönlich oder mit Vollmacht entgegengenommen werden auf Verlangen wird es per Post zugeschickt
    siehe StPO: # Immatrikulationsbescheinigung
  3. Einwanderungsbehörde
    Erwerb der Registierungskarte für Studierende
  4. Eröffnungsfeier
    Eröffnungsfeier: 01. September 2019. 17:00 Uhr UPMF Szigeti Str. 12. im Hauptgebäude der Medizinischen Fakultät
    Erscheinen Sie bitte im „business look“.
    Gelöbnis der Erstsemestler: Ich, <Bitte, sagen Sie Ihren Namen hier laut>, Studentin/Student der Medizinischen Fakultät der Universität Pécs gelobe mich, an die Richtlinien der Universität zu halten. Ich werde mich gegenüber den Dozenten und den Mitarbeitern der Universität respektvoll verhalten. Ich werde mich so verhalten, wie es für einen Studenten würdig ist. Meinen Studien werde ich mit bestem Gewissen nachgehen, um die bestmöglichen Leistungen zu erzielen. Ich gelobe, die Menschenwürde der Patienten zu achten, ihr Vertrauen nicht zu missbrauchen und Ihre Geheimnisse nicht aufzudecken. Ich bemühe mich mit den neuesten Kenntnissen der Medizin vertraut zu machen, um meinen Beruf auf höchstem Niveau ausüben zu können.
  5. Datenschutz/Gespeicherte Daten
    Die Quelle für in Neptun gespeicherten Daten sind entweder amtliche Dokumente (persönliche Angaben und Daten aus amtlichen Dokumenten) – Sie sollten alles buchstäblich genauso angeben wie sie in den amtlichen Dokumente sind) oder die Mitteilung von Studenten (Kontaktdaten, Bankverbindungen) oder Bildungsorganisationstätigkeiten (Fächer/Kurse aufnehmen, Leistungen, Prüfungskurse belegen, Beschlüsse)

    Die Anwendung von Daten die in Neptun gespeichert sind, sind streng geregelt. Außer den Studierenden und Sachbearbeiter der Universität (Lehrkraft, Sachbearbeiter, Fakultätsangestellter ) die Ihre Angelegenheit bearbeiten, hat Dritte Personnur mit Vollmacht (z.B. Angehörige) oder rechtliche Befugnis (z.B. Polizei) Datenzugriff.br>
    Der Studierende ist verpflichtet die Änderungenin seinen Daten (z.B. Adresse, Postadresse, E-Mail, amtliche Dokumente) innerhalb 8 Tagen im Studienreferat oder durch in Neptun für diesen Zweck entworfene Plattform zu melden.br>
    Neptun > Persönliche Daten > Persönliche Daten / Kontaktinformation
    Neptun > Studien > Angaben zur Bilding / Semesterangaben / Durchschnittsnoten / Musterlehrplan…
  6. Selbstfinanzierter Form
    Die Bezahlung und Ermäßigung der Studiengebühren wird durch die Anordnung des Dekans und die EZWO geregelt.
  7. Gebühren
    Unabhängig von der Form der Finanzierung sind bestimmte Dienstleistungen gebührenpflichtig:
    Wann müssen Sie Gebühren bezahlen?
    - Laut ZStR: die Summe erscheint in Neptun und kann durch Neptun bezahlt werden – hat Zahlungsfrist (z.B. Unterkunftskosten)
    - der Studierende schreibt es selber aus, nur dann kann er bezahlen (z.B. Nachprüfungsgebühr vor der Prüfungsanmeldung)
    - Später ausgeschriebene Gebühren bei dem ZStR – meistens am Anfang nächstes Jahres (z.B. nicht Erscheinung an der Prüfung)
    Wie kann ich die Gebühren bezahlen?
    - Online Bezahlung in Neptun (SimplePay)
    - Bezahlen an der Universitätskasse
    - in Devisenkassen/Wechselbüros
    - per Überweisung
    - durch "joint account" in Neptun
    Neptun > Finanzen > Einzahlung
    #Finanzierung   #Gebühren
  8. Medizinische Untersuchung
    Das Besuchen von bestimmten Kursen sind mit einer [medizinischen Untersuchung] (https://hallgatofmk.pte.hu/) verbunden, weil die Studierenden mit Patienten und medizinischen Präparaten in Kontakt kommen.
    Die medizinische Untersuchung wird bei dem Zentrum für Berufshygiene und Arbeitsmedizin gemacht (7624 Pécs, Nyár u. 8.)

    Gültigkeitsdauer ist 1 Jahr, wird in Neptun registriert.
    Der Studierende kann sich über die Gültigkeit der ärztlichen Bescheinigung informieren.
    Anmelden für die Untersuchung
    https://hallgatofmk.pte.hu/
    Wir bitten Sie die Untersuchung nicht im letzten Moment machen zu lassen!
    Neptun > Studien > Angaben zur Bildung: "Eü. alkalmasság érvényességi határidő"
    #Medizinische Untersuchung
  9. Studentenausweis
    Wegweiser
  10. Campus Karte und Raumcodes
    Finden Sie einfach heraus, wann und wo sie hingehen müssen. Die medizinische Fakultät und Pharmazie arbeiten an mehreren Standorten mit einer Reihe von Bildungseinrichtungen, die mit Code bezeichnet werden.
    Campuses, Gebäude, Lehreinrichtungen
    Wenn Sie irgendwo einen Raumcode sehen, können Sie diesen Raum auch mit Online Karte suchen.
  11. Orientierungsheft für Erstsemester Studenten
    Eine Publikation, in der sie alle Informationen zusammenfinden können: HUMM    ZAHN
  12. Honorarkonsulat in Pécs
    Honorarkonsulat in Pécs
Curriculum und Studienplan

Curriculum und Studienplan

Diese Veröffentlichung ist nur ein Auszug, eine Sammlung von Tricks und Tipps die einen leichteren Studienbeginn für Sie ermöglichen. Die StPo und EZWO beziehungsweise die geltenden Rechtsnormen müssen gelesen werden!

  1. Fachrichtung, Curriculum, Lehrfach
    Der Studierende kann nach Lehrplan auf die Fachrichtung(Allgemeine Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Biotechnologie) aufgenommen werden. Ausbildung und Leistungsanforderungen
    KKK: HUMM     ZAHN
    Das Curriculum besteht aus Lehrfächern. Das Lehrfach wird nach unterrichteten Themen sortiert. Es gibt Pflichtfächerund Kriterienanforderungenbeide müssen belegt werden. Ein breiter Umfang von Lehrfächer, von denen der Studierender nach seinem Interesse eine bestimmte Menge leisten muss sind die Wahlpflichtfächer so genannten Elektiv Fächer. Optional wählbare Fächer mit interessanten Themenbeinhaltung für den Studierenden sind die Wahlfächer sogenannten fakultative Fächer

    Um ihr zusätzliches Interesse zu erweitern, Studierende können auch einen kleinen Teil Ihres Studiums absolvieren, indem Sie sich für einen Studium an eine andere Fakultät sich einschreiben lassen. (Campus Kurse)
    Ein Fach hat einen Code und Name, hat einen Lehrbeauftragten und hat Lehrtstunden (besteht aus Vortrag, Praktika, Seminar) und hat Kreditpunkte , die der Studierende bei Absolvierung erhält, abgesehen von seiner Note.
  2. Module
    Fächer sind in Modulen geordnet:
    Pflichtfächer an der medizinischen Fakultät: Basis Modul (1-4. Semester), Präklinisches Modul (5-6.Semester), Klinisches Modul (7-10. Semester) und für Allgemeine Humanmedizin Fach ein Praktisches Jahr (11-12. Semester).

  3. Kreditpunkt
    mit dem, zum Lehrfach gehörenden Kreditpunkt wird die Maßeinheit der studentischen Studienarbeit ausgedrückt, die zur Aneignung des Lehrfaches unabhängig von der Qualität (Note) der Studienarbeit benötigt wird. Als Studienarbeitszeit sind sowohl die Unterrichtsstunden als auch die selbstständig geleisteten studentischen Arbeitsstunden zu verstehen. Nach den ECTS Empfehlungen entspricht ein Kreditpunkt c. 30 Stunden Arbeitsaufwand. An den Medizinischen und Pharmazeutischen Fakultäten werden c. 10-14 Unterrichtsstunden zu einem Kreditpunkt zugeordnet. Sowohl der Kreditpunkt als auch die Note knüpfen sich an das Lehrfach. Ein Kreditpunkt knüpft sich an jedes Lehrfach, das mit Note bewertet wird. Den Kriterienanforderungen, da sie sich ohne Note, mit dem Erwerb der Unterzeichnung erfüllen, werden 0 Kreditpunk zugeordnet. Der zum Lehrfach zugeordnete Kreditpunkt ist ein wichtiges Merkmal des Lehrfaches.
    siehe StPO # Kreditpunkt
    Lehrfach Suche
  4. Curriculum (Studienplan) empfohlenes Curriculum
    Die Lehrfächer und das, wie sie aufeinander folgen (fortschreiten) geben das Curriculum der Fachrichtung. Obwohl der Beruf des Arztes ein schnell veränderlicher Wissenschaftsbereich ist, dürfen die Curricula, Studienpläne des jeweiligen Studienganges wegen der Erfüllbarkeit des Studiums der Studierenden nicht verändert werden (nur der Kreis der erreichbaren Wahlfächer darf modifiziert werden: die neu eingeführten Fächer werden erreichbar bzw. andere werden archiviert).
    siehe StPO #Curriculum
    Das Curriculum beinhaltet in welcher Reihenfolge und nach welchen Voraussetzungen die Fächer belegt werden müssen. Siehe StPO #Voraussetzung. Es wurde ein empfohlenes Vorwärtskommen von der Fakultät erarbeitet (circa 30 Kreditpunkte pro Semester) und anhand dessen ein empfohlenes Curriculum, in dem alle Studienplaneinheiten ein empfohlenes Semester haben. Eine Abweichung von dem empfohlenen Curriculum ist möglich, (wegen der bedeutenden Rate der Durchfallen kommt es oft vor, dass es ein Verschieben „Rutschen“ erfolgt) aber die Studierenden, die dem empfohlenen Curriculum folgen (planmäßig vorwärtskommen) werden z.B. bei der Kursbelegung begünstigt.
    empfohlene Curricula: HUMM2019   ZAHN2019
    Lehrfach Suche
  5. Jahrgang, Gruppen
    Unter dem Jahrgang werden die, in demselben Jahr zugelassenen Studenten verstanden, die die gleiche Fakultät besuchen. Der dritte Jahrgang kann in dem Kreditsystem schwer verstanden (ausgedeutet) werden, in dem die beachtliche Anzahl der Studierenden nicht dem empfohlenen Curriculum folgen, da sie oft wegen unerfüllter Leistungen einiger Fächer „rutschen“. In diesem Fall kann es vorkommen, dass der Studierende die sowohl die Fächer des Curriculums des ersten als auch die Fächer des zweiten Studienjahres besucht. Aus diesem Grund wird in dem Kreditsystem unter Jahrgang wegen dem relativ freien Vorwärtskommen lieber das Jahr der Zulassung verstanden. Sie sind Jahrgang 2019 -es wird vor allem nicht das untersucht, wie weit Sie mit Ihren Studien gekommen sind.
    Wegen dem großen Anteil der praxisorientierten Bildung, werden alle Studierende bei der Immatrikulation zu einer Gruppe von dem Studienreferat zugeordnet. Die obligatorischen Kleingruppenunterrichte wurden in dem Stundenplan so gestaltet, dass die Studenten, die zu einer Gruppe gehören, an keinem Stundenanstoß treffen. Eine Abweichung von der ausgegebenen Gruppe in dem ersten Semester ist nur mit der Erlaubnis des Lehrbeauftragten des angegebenen Faches, für das aktuelle Semester, möglich.
    In den weiteren Semestern haben die Studierende die dem Curriculum folgen bei der Kursaufnahme einen Vorteil und ihre Plätze werden an den Kursen ihrer Gruppen in den Kleingruppen-Unterrichten gesichert, aber der Studierende kann von diesem anhand seiner Entscheidung und freien Kapazitäten abweichen.
  6. Kursbeschreibungen (Thematik der Fächer)
    Über die Fächer steht eine ausführliche Beschreibung zur Verfügung: die bestimmenden Angaben des Faches (Kode, Titel des Kurses, Platz in dem empfohlenen Curriculum, Kreditpunkt(ECTS), Stundenzahl, Lehrbeauftragte), die Voraussetzungen der Belegung und Ableitung (Voraussetzungen, sonstige Voraussetzungen, Bedingungen des Erwerbs der Unterzeichnung, Prüfungsfragen,) nötige Ausrüstungen, Lehrbücher/Notizen, Stundenübersicht. Diese Beschreibungen können einerseits in PDF Format ab August heruntergeladen werden anderseits auf der Webseite „Kurssuche“ wo nach verschiedenen Gesichtspunkten gefiltert werden kann, gefunden werden.
    Thematik der Fächer
    Lehrfach Suche
  7. Fächer > Kurse (Studienplan)
    die Inhalte der in dem Curriculum angegebenen Fächer können während des Semesters an den Kursen erworben werden. Einige Themen können im Curriculum mehrerer Fakultäten vorkommen mit kleineren Abweichungen unter mehreren Kodes, die sich an gleiche Kurse knüpfen können.
    Die Kurse können aus dem Gesichtspunkt der Stunde Fachkurse (mit obligatorischer Anwesenheit) und Prüfungskurse(nur mit Prüfungsmöglichkeit) sein. Da zu einem Prüfungskurs das Unterzeichen schon mindestens einmal erworben werden muss, können die Erstsemestler ausschließlich Fachkurse belegen.
    Nach anderer Aufteilung können die Kurse, Kurse sein, die sich an ein in Curriculum stehendes Fach knüpfen bzw. oder Kurse sein, die in anderem Fach, in anderer Sprache oder an anderer Fakultät (Campuskurs) aufgenommen wurden.
    Nach einer dritten Gruppierung entstehen die Kurse als Stundentypen die von Fächern bestimmt sind, Vorlesung, Praktikum, Seminar. Die Studienordnung besteht aus den für das aktuelle Semester angegebenen Kursen.
    Bei allen Fächern ist es angegeben aus wie vielen Vorlesungen/Praktika/ Seminare sie bestehen. Die Vorlesungen gehören meistens unter einem Vorlesungskurs. Bei den Praktika und Seminare und Pflichtfächern werden so viele Gruppen erstellt, wie viele Gruppen in dem Jahrgang sind, plus ein technischer Kurs (T0 - T null), der denen eine Hilfe leistet, die mit der Sondererlaubnis des Lehrbeauftragten den Kurs besuchen möchten. Bei den Wahlfächern nach der Entscheidung des Lehrbeauftragten entsteht im Allgemeinen 1 Kurs oder mehrere Praktika und/oder Seminarkurse.
    Es ist besonders wichtig, von jedem zu dem Fach gehörenden Kurs -Typ einen zu belegen.
    Neptun > Fächer > Fachaufnahme
    Neptun > Information / Liste von Lehrveranstaltungen und Kurse
    Lehrfach Suche
  8. Voraussetzungen, empfohlenes Curriculum
    Wann kann/können ein Fach und die auf das Fach aufbauenden Kurse aufgenommen werden: in dem Kreditsystem wird das Aufeinanderfolgen (Vorwärtskommen) der Fächer von den zu ihm zugeordneten max. drei Unterrichtseinheiten von der Voraussetzungsordnung bestimmt: erstens, Ableistung von max. 3 Fächern (oder im Fall von paralleler Ableistung) zweitens, lieber als Empfehlung und nicht als Regel: empfohlen ist der Kursbelegung für das empfohlene Semester zu folgen. Weiterhin ist die angegebene Begrenzung an Studentenzahl wichtig, ob der Studierende in dem Moment der Anmeldung in den Kurs hineinpasst (bei den Pflichtfächern ist es meistens kein Problem aber bei Wahlfächern kann dies als Problem vorkommen)
    Voraussetzungen der Pflichtfächer und der Wahlfächer
  9. Sprachliche Anforderungen,
    Die Ausbildungs- und Ausgangsvoraussetzungen, die die Basis des Curriculums geben, geben neben den Kreditpunkten und Fächern des Diplomerwerbes andere Voraussetzungen an: Sprachprüfung in Ungarisch (siehe Curriculum)
    die Fachpraktika sind in den Curricula als Kriterien Anforderung markiert und sie müssen als Kurse aufgenommen werden, in dem Semester, in dem der Studierende das Praktikum leisten möchte. (Bzw. bei Sommerpraktika in dem vorangehenden Semester – siehe empfohlenes Semester) Gewisse Praktika können als Voraussetzung von anderen Pflichtfächern vorkommen.! Fachpraktika können nur an akkreditierten Fachpraktikumstellen geleistet werden.
    E-Learning Portal und PROFEX Seite
    Neptun > Studien > Musterlehrplan > In Gruppe "Kriterienanforderungen: Medizinische Fachsprache Ungarisch Endprüfung
  10. Fachpraktika, Sommerpraktika
    Fachpraktika sind im Curriculum als Kriterienanforderung angegeben und man muss sie als Kurs im dafür bestimmten Semester in Neptun belegen. Manche Praktika sind Voraussetzungen für Fächer des darauffolgenden Semesters. Sommerpraktika und Praktika des Praktischen Jahres können nur in akkreditierten Lehrkrankenhäusern geleistet werden. Weitere Informationen: UPMF
  11. Sport
    an der Medizinischen und Pharmazeutischen Fakultäten müssen 4 Sport Kurse geleistet werden. (Kriterium Anforderung, ATT1-4-T) bzw. die Studierenden können sogar über die Ableistung der Pflichtfächer an weiteren Sportstunden bis Ende ihres Studiums teilnehmen. (ATT5-T § Kreditpunkt, fakultativer Kurs)
    Die Liste der Kurse des aktuellen Semesters ist in Neptun und in den Kursbeschreibungen erreichbar.
  12. Technische Kreditpunkte
    Für die Pflege,- Demonstrator Arbeit und einzelne Tätigkeiten in dem Studentischen Studentenzirkel (TDK) können elektive Kreditpunkte erworben werden. Diese „Fächer“ sind Teile des Curriculums (elektives Modul), ein Kurs wird aber nicht angekündigt- im Fall der Erfüllung der Bedingungen muss ein Antrag bei dem Berater in dem Studienreferat für die Studienkommission eingereicht werden.
Neptun-Leitfaden

Neptun-Leitfaden

Diese Veröffentlichung ist nur ein Auszug, eine Sammlung von Tricks und Tipps die einen leichteren Studienbeginn für Sie ermöglichen. Die StPo und EZWO beziehungsweise die geltenden Rechtsnormen müssen gelesen werden!

  1. Neptun, Neptun-Code, Passwort
    im Laufe des Bildungswesens der Universität muss eine Mitarbeit von 3000 Studierenden und c. 500 Lehrern organisiert werden. Es ist unmöglich ohne Regelungen (zB. StPO) und deren Einhaltung und ohne Computersystem, das die Möglichkeiten anbietet zu schaffen.
    Die Universität Pécs benutzt seit 2016 Neptun das System Neptun, dessen Vorläufer das ETR war. Die Studierenden können sich auf einer Webseite an das System knüpfen, zu dem sie von dem Studienreferat einen CodeNeptun-Code und Passwort bekommen. Mit dieser Code-Passwort Paarung kann z.B. der Internetanschluss benutzt werden.
    Nach 10 Login-Versuche wird der Studierende für 6 Stunden ausgeschlossen, bei einem möglichen Passwortwechsel ist es wichtig an allen Geräten die neue Kombination umzustellen. Da diese Geräte versuchen automatisch anzuschließen kann ein Verbot / eine Untersagung vorkommen. wenn jemand gesperrt wird, kann dem Studienreferat in den Öffnungszeiten schreiben, dessen Mitarbeiter um ein Auflösen beim Service Desk bitten.
  2. Neptun-Fläche der Studierenden
    Es lohnt sich die Oberfläche der Studierenden bis zum Ende anzusehen, da sie sehr viele nützliche Informationen über das Studium und dessen Lage beinhaltet. (zB. wie viele elektiven Kreditpunkte habe ich)
    Informationen zur Verwendung von Neptun in Englisch
    Informationen zur Verwendung von Neptun MeetStreet in Englisch
    Es ist empfehlenswert wegen Nachrichten, Informationen mehrmals in der Woche außerhalb der Registrationsperiode reinzuschauen.
    Die Anmeldung für das aktuelle Semester, Belegung und Abwählen der Kurse, Prüfungsregistration sind ausschließlich in Neptun gültig
    Während der Nutzung von Neptun werden die Operationen aufgelistet, die von dem Studienreferat kontrolliert werden können. (zB. ob der Studierende sich tatsächlich für eine Prüfung angemeldet hat, wann er den Kurs abgewählt hat)
    Benutzername ist der Neptun-Code dient für Personenidentifizierung.
    Die Benutzer, die in dem vorherigen System (ETR) registriert hatten, nutzen ihren EHA-Code auf den bei vielen Applikationen als auf Benutzername bezogen wird. Wenn Sie früher nicht mit EHA-Code eingeloggt haben, nutzen Sie hie Ihren Neptun-Code.
    Das Neptun System läuft gerade auf drei Servern deswegen lohnt es sich https://neptun.pte.hu/ das Einloggen von hier zu starten.
  3. Mögliche Problemen und Lösungen bei der Benutzung von Neptun:
    Bei der Anmeldung:
    - falsches Passwort: falsch eingetippt (z.B.: CapsLock eingeschaltet). In seltenen Fällen – der Grund ist uns leider nicht bekannt – muss das Passwort erneuert werden, weil es nicht mehr gültig ist
    – Konto gesperrt: falsches Passwort mehr als 10-mal angegeben (häufiges Problem das ein Gerät (Handy, Laptop) sich ständig mit einem nicht mehr gültigen Passwort mit der Uni-Wlan verbinden will, und deswegen das Konto gesperrt wird. In diesem Fall muss das Problem an das Studienreferat gemeldet werden, die Kollegen können die Entsperrung veranlassen. Wichtig sind dabei die Passwörter bei allen Geräten zu überprüfen.
    Bei der Rückmeldung für das Semester:
    - die Rückmeldungszeit hat noch nicht begonnen, wenn doch, dann wurde noch kein neues Semester hinzugefügt: In dem Fall ein Mail mit Screenshot an das Studienreferat.
    – Die Rückmeldung ist wegen sonstiger Mangel nicht möglich: Antrag oder Formular nicht Fristgerecht abgegeben oder nicht beglichene Posten. Siehe: EZwO (#Gebühren) Darüber erhalten sie rechtzeitlich eine Nachricht, deshalb überprüfen Sie bitte ihr Postfach und kontaktieren Sie bitte das Studienreferat.
    Bei der Fachbelegung:
    - Pop Up Fenster im Browser nicht zugelassen
    – Fachbelegung wegen offene Posten nicht erlaubt: Unter Finanzen und Einzahlung die offenen Posten begleichen
    – Fachbelegung wegen keine gültige ärztliche Eignung nicht erlaubt: Die Gültigkeit können Sie im Neptun unter Studium und Angaben zur Bildung überprüfen.
    – Fachbelegung wegen fehlender Voraussetzung nicht möglich: E-Mail mit Screenshot an das Studienreferat, wenn Sie die Voraussetzung erfüllt haben.
    Bei der Kursbelegung:
    - kein Kurs sichtbar: E-Mail mit Screenshot an das Studienreferat
    - nur technische Kurse sichtbar: wenn Sie nicht mehr in der Regelstudienzeit sind, können sie Kurse in Gruppen erst gegen Ende der Registrierungszeit belegen, bitte überprüfen Sie die Zeitphasen in der Zeiteinteilung des Studienjahres.
    - nicht alle bzw. genügend Kurstypen werden angezeigt: E-Mail mit Screenshot an das Studienreferat
    Bei der Prüfungsanmeldung:
    - Beginn der Prüfungsanmeldung mit oder ohne Bonus: vor der Prüfungsanmeldung werden Sie von der Feedback Kommission per Mail darüber informiert ob Sie den Bonus erhalten haben oder nicht. Wenn Sie den Bonus erhalten haben und Sie sich trotzdem nicht anmelden können, senden Sie bitte einen E-Mail an feedback.biz@aok.pte.
    - Prüfungsanmeldung wegen offene Posten nicht erlaubt Siehe: StPO EZwO #Gebühren: Unter Finanzen und Einzahlung die offenen Posten begleichen
Kursanmeldung

Kursanmeldung

Diese Veröffentlichung ist nur ein Auszug, eine Sammlung von Tricks und Tipps die einen leichteren Studienbeginn für Sie ermöglichen. Die StPo und EZWO beziehungsweise die geltenden Rechtsnormen müssen gelesen werden!

  1. Das Studienjahr
    Das Studienjahr besteht als 2 Semester (Winter und Sommersemester).
    Das Semester besteht
    - aus Registrationszeit (2 Wochen)
    - Vorlesungszeit (14 Wochen): geraden und ungeraden Wochen
    - und aus Prüfungszeit (7 Wochen)
    ausgenommen Jahrgang 6. Humanmedizin sowie Jahrgang 5. Zahnmedizin
    Die Zeiteinteilung des Studienjahres können Sie auf der Webseite des Studienreferats unter Aktuelles finden.

    Wie man es auf dem Bild sehen kann, ist die letzte Woche der Winterprüfungszeit (V7) zugleich auch die erste Woche der Registrierungszeit für das Sommersemester (R1)
    In den früheren Jahren gab es eine Woche Frühlingsferien während des Sommersemesters, aber auf Bitte der Studenten und Dozenten wurde diese eine Woche vor dem Semester verlegt, so gibt es eine Vorlesungsfreie Woche zwischen den 2 Semester.
  2. Aktiver studentischer Status
    Weil Kurse nur mit einem aktiven studentischen Status belegen kann, muss man sich zuerst immer für das Semester zurückmelden.
    Neptun > Geschäftsabwicklung > Anmelden
  3. Fristen
    Bei der Fach und Kursbelegung gibt es drei große Blöcke:
    - Pflichtfächer belegen und abwählen im Neptun (normal Verfahren): 2 Wochen vor der Vorlesungszeit (R1, R2)
    - Wahlfächer und Kriterienanforderungen belegen und abwählen im Neptun (normal Verfahren): eine Woche vor der Vorlesungszeit und die erste Woche der Vorlesungszeit (R2, S1)
    - Nachträgliche Fachbelegung und Abmeldung: beim Pflichtfächer ab der erste Woche der Vorlesungszeit, bei Wahlfächer ab der 2. Woche der Vorlesungszeit bis zum Ende des Monats.
    In der Zeiteinteilung das Studienjahres werden die diesbezüglichen Termine veröffentlicht.
    Die online Belegung und das Abwählen der Pflichtfächer werden in 3 Phasen durchgeführt:
    - Die Studenten, die dem empfohlenen Studienplan folgen, * haben bis Donnerstag 8 Uhr der 2. Woche der Registrierungszeit die Möglichkeit sich in die im Neptun festgelegte Studiengruppe anzumelden,
    - Ab Donnerstag 8 Uhr der 2. Woche der Registrierungszeit kann sich jeder Studierende in ihre im Neptun registrierte Studiengruppe anmelden
    - Ab dem fünften Tag der 2. Woche der Registrierungszeit (Freitag) ab 08:00 Uhr ist jeden Studierenden versichert, sich für jede übrig gebliebene Stelle der im Neptun festgestellten Gruppen in Reihenfolge anzumelden. Zugleich kann man sich auch in die Gruppe T0 anmelden.
    Bei der online Belegung und dem Abwählen der Wahlfächer und Kriterienanforderungen gibt es 4 Phasen:
    - Fach und Kursbelegung: ist während des ganzen Zeitraums möglich (R2 Montag 9 Uhr S1 Freitag 24 Uhr
    - Fach und Kursabgabe: wegen der Minimum Teilnehmerzahl ist das Abwählen nur bis S1 Mittwoch 24 Uhr möglich
    - Am Donnerstag wird festgestellt welche Kurse wegen zu weniger Teilnehmer gelöscht werden müssen: Über dieses werden die betroffenen Studierenden informiert und Sie können statt dieser Kurse noch bis Freitag 24 Uhr einen anderen Kurs belegen.
    - Campus Kurse können zwischen der 1. und 4. Woche der Vorlesungszeit im Neptun belegt werden
    StPO #Fachbelegung;#Kursbelegung
  4. Ablauf der Fach und Kursbelegung
    Nur der Studierende kann ein Fach belegen:
    - der keine offenen Posten im Neptun hat
    - der einen aktiven studentischen Status hat
    - der die Voraussetzungen des Faches absolviert hat (oder bei einer parallelen Voraussetzung er sie im selben Semester belegt)
    - der innerhalb der festgelegten Teilnehmerzahl liegt
    Bei der Fachbelegung werden diese Kriterien vom Neptun überprüft, außer den parallelen Voraussetzungen. Die müssen vom Studierenden selber überprüft werden. Die Erfüllung der parallelen Voraussetzungen werden in der 3-4. Woche der Vorlesungszeit vom Studienreferat überprüft. Bei nicht Erfüllung wird die Fachbelegung gelöscht.
    Ein Fach kann man nur im Neptun gültig belegen (bei einer nachträglichen Fachbelegung wird die Belegung vom Studienreferat unternommen)
    Die Fächer des Musterlehrplans können Sie im Neptun unter Fächer, Fachaufnahme finden, in dem Sie bei Art des Faches Fächer zum Musterlehrplan auswählen. Die Campus Kurse werden sichtbar, wenn Sie bei Art des Faches Sonstige frei zu wählende Fächer auswählen. Einen Kursin einer anderen Sprache oder Studiengang kann man nur mit einem Antrag belegen.
    Wenn bei einem Kurs keine freien Plätze mehr gibt, kann man die Aufstockung der Plätze bei den Lehrbeauftragten beantragen.

    Kurswechsel bedeutet in der Wahrheit immer ein Abwählen und Belegung, deshalb achten Sie immer darauf, dass die entsprechende Fristen für beides auch eingehalten werden.
    Siehe StPo #Kursbelegung #Musterlehrplan
    Neptun > Fächer > Fachaufnahme: Filter, Im Reihe des Fachs auf Aufnahme klicken, im Pop-Up Fenster Kurs auswählen, > Speichern
  5. Studienpläne
    Studienplan auf Papier
    Die Pflichtfächer des empfohlenen Kurrikulums für das gegebene akademischen Jahr werden in PDF Format je Semester auf der Webseite des Studienreferats am Anfang der Registrationszeit veröffentlicht. Da es noch weitere Änderungen vorkommen können, werden diese am Ende der ersten Vorlesungswoche endgültig. Bitte, solange besuchen Sie die Webseite regelmäßig und laden Sie die für Sie eventuelle neue Version runter.
    Neptun Studienpläne
    Der Studienplan der Kurse werden anhand der Leitung der Lehrbeauftragten in Neptun unter Studienplan. Hier sehen Sie konkrete Termine und Ortsangaben.
    Der Studienplan von Wahlfächern kann auch während der ersten Vorlesungswoche geändert werden.
    In den meisten Fällen gibt der Lehrbeauftragte die Termine und Ortsangaben bis zur Registration an. In vielen Fällen kann der Termin gesehen werden, den Raum aber nicht. In diesem Fall werden die Daten bzgl. des Raums am Wochenende vor dem Vorlesungszeitbeginn sichtbar.
    Falls der Lehrbeauftragte um eine Besprechung bzgl. der Kurstermine bittet (höchstwahrscheinlich an einem der ersten drei Tagen der Vorlesungszeit), werden die Termin- und Ortsangaben erst danach in Neptun hochgeladen. Der Besprechungstermin wird am Datenblatt des Kurses unter Beschreibung angegeben.
    Neptun > Fächer > Aufgenommene Kurse
    Neptun > Information > Fach/Kurs Liste
    Schauen Sie nie nach Informationen bzgl. Studienpläne bei Ihrer Kursliste, sondern an der Studienplanfläche am Kursdatenblatt, weil alle Angaben nur dort hochgeladen werden!
  6. Nachträgliche Fachbelegung und Abwählen oder Fachbelegung und Abwählen nur mit Genehmigung
    Einige Kursbelegungen und Kursabwählen können im Neptun vom Studierenden nicht getätigt werden.
    So zum Beispiel:
    - Kurs oder Fachbelegung in einem anderen Studiengang
    - Kurs oder Fachbelegung in einer anderen Sprache (außer Kurse mit einen OX.. Kurs Kode, im Lehrplan festgelegte, Kurse in einer anderen Sprache)
    - Fachbelegung und Abwählen nach Ablauf der Frist
    In diesen Fällen muss man den entsprechenden Antrag runterladen, ausfüllen (bei der Begründung muss man darauf achten, dass nur Anträge mit einem gewichtigen Grund genehmigt werden) und im Studienreferat abgeben. Über den Antrag entscheidet die jeweilige Kommission, bei einer Genehmigung wird die gewünschte Aktion vom Sachbearbeiter im Neptun ausgeführt.
    Die Einteilung des Studienjahres enthält alle Fristen für das Semester HUMM   ZAHN., bzw Sie können über das Verfahren alles in vom Studienreferat erhaltenen Infomails erfahren.
    Siehe StPO #nachträgliche  #Kursbelegung
  7. Fahrplan zur Beginn des Semesters
    2-3 Wochen vor Beginn des Schuljahres sind
    - die Zeiteinteilung des Studienjahres
    - das entsprechende Curricula
    - und das Kommentierte Vorlesungsverzeichnis auf der Webseite des Studienreferates zu erreichen. Bitte lesen Sie diese Dokumente sorgfältig durch.
    Bitte wählen Sie aus welche Pflichtfächer Sie im gegebenen Semester absolvieren müssen, und welche Wahlkurse Sie interessant finden. Bitte notieren Sie die entsprechenden Fachkode.
    Pop-Up Fenster müssen in Ihrem Browser genehmigt sein.
    Überprüfen Sie, dass Ihr Neptun Passwort auf allen Geräte auch gut eingestellt ist, um eine Sperrung vorzubeugen.
    Bitte überprüfen Sie im Neptun unter Finanzen und Einzahlung die eventuelle offene Posten, und ggfs. begleichen Sie die Posten. (Semester = alle Semester!!, Status = aktiv)
    In der Registrierungszeit (2 Wochen vor der Vorlesungszeit: R2, R1)
    - melden Sie sich für das Semester zurück: stellen Sie ihren Staus auf aktiv
    Neptun: Geschäftsabwicklung > Anmeldung
    - bitte überprüfen Sie Ihren Stundenplan:
    - überprüfen Sie die Kursbelegunsperioden im Zeiteinteilung des Studienjahres
    - im entsprechenden Zeitraum belegen Sie die in Ihrem empfohlenen Curriculum stehenden Fächer bzw. die Kriterienanforderungen und gewünschten Wahlfächer – und die dazu gehörenden Kurse in der entsprechenden Gruppe
    Neptun – Fächer – Fachaufnahme – Semester = gegebene Semester, Art des Faches = Fächer zum Musterlehrplan > Auflistung > Am Ende des entsprechenden Fachs Fach belegen anklicken im Pop-Up Fenster den entsprechenden Kurs auswählen.
    Informationen über die Kurse:
    - Wichtig ist den Kurstitel )Wenn der Kurs nicht angeboten wird, wird es am Ende des Titels angegeben), auf den Grunddaten Tab
    - die Beschreibung Feld (organisatorische Informationen, z.B.: Ort und Zeit der Terminvereinbarung für den Kurs),
    - auf den Stundenplan Tab alle Zeitpunkte und Orte beachten
    - Ort des Wahlkurses: Wenn der Zeitpunkt oder der Raum noch nicht festgesetzt wurde, werden die Informationen erst später aber auf jeden Fall auf den Stundenplan Tab sichtbar.
    - Überprüfen Sie, ob Sie alle Voraussetzungen bei den belegten Fächern auch erfüllt oder belegt haben. Bei parallelen Voraussetzungen bekommen Sie keine Fehlermeldung
    - Überprüfen Sie ob Sie alle nötige Fächer auch belegt haben und alle Fächer, die Sie doch nicht belegen möchten, auch abgewählt haben.
    - Überprüfen Sie auch Ihren endgültigen Stundenplan, ob Sie keine zeitlichen Probleme haben werden
    Campuses, Gebäude, Lehreinrichtungen
    Lehrfach Suche
  8. Fehlermeldungen, Versäumnisse, Beschwerde einlegen
    Wenn Sie während der Benutzung von Neptun ein Problem haben, oder eine Fehlermeldung erhalten, bitte melden Sie es:
    - möglichst schriftlich (so ist es nachweisbar und auch suchbar),
    - es ist zweckvoll einenScreenshot beizufügen (das Problem kann schneller und einfacher gelöst werden),
    - und auf jeden Fall umgehend (die Fristen sind bindend, daher kann man das Problem nur dann lösen, wenn es auch innerhalb der Frist gemeldet wurde)
    In den Infomails sind auch die Adressen erhalten, wo man die Probleme am besten melden kann.
    Neptun erstellt über jede Tätigkeit einen Log File: wer und wann eine An oder Abmeldung im Neptun getätigt hat
    Wenn Sie eine Frist versäumt haben, können Sie in einigen Fällen einen nachträgliches Verfahren beantragen. In diesen Fällen müssen Sie einen Antrag stellen, was von der entsprechenden Kommission bewertet aber nicht zwingend genehmigt wird. Es ist in manchen Fällen auch kostenpflichtig
    Wenn Sie einen Fehler im Neptun oder eine Regelwidrigkeit festgestellt haben, und Sie eine Beschwerde einlegen möchten
    - bei Problemen mit Fächer und Kurse sieht das Prozess vor, dass Sie in der Reihe nach den Dozenten, den Lehrbeauftragten und den Institutsleiter kontaktieren
    - bei Beschwerden bezüglich der Verwaltung müssen Sie sich zuerst zu dem Sachbearbeiter im Studienreferat wenden. Der Sachbearbeiter leitet Ihre Probleme dann, falls nötig an die entsprechende Kommission oder an die Referatsleiterin weiter. Zur Not kann Ihr Problem an den Prodekan, und in ganz seltenen Fällen auch an den Dekan weitergeleitet werden. Ihren Einspruch gegen eine Entscheidung der Kommissionen können Sie an die Studienkommission Zweiter Instanz richten.
    _StPO #juristische Abhilfe #nachträglich #Zweiterinstanz
Anwesenheit

Anwesenheit

Diese Veröffentlichung ist nur ein Auszug, eine Sammlung von Tricks und Tipps die einen leichteren Studienbeginn für Sie ermöglichen. Die StPo und EZWO beziehungsweise die geltenden Rechtsnormen müssen gelesen werden!

Hier können Sie Tipps und Tricks für einen leichteren Semesterbeginn finden. StPO, ErZwo und entsprechende Regelungen müssen Sie aber trotzdem durchlesen!!!

  1. Kurstypen: Vorlesungskurs, Prüfungskurs, technische Gruppe
    Die Fächer in einem Semester können mit der Belegung eines Vorlesungskursabsolviert werden. Das Fach bedeutet den Lernstoff selber, der Kurs bedeutet das Anbieten von Lehrplaneinheiten pro Semester mit Angabe der Lehrkraft bzw. dem Platz im Stundenplan und dem Unterrichtsraum. Der Kurs wird nur für das jeweilige Semester angeboten. Der Vorlesungskurs wird in Kürze Kurs genannt.
    Wenn der Student ein Fach in einem Semester nicht absolviert hat, kann er den selben Fach in dem nächsten Semester, wenn der Fach als Vorlesungskurs angeboten wird, wieder belegen. In diesem Fall muss der Student die Kurse wieder absolvieren, die Anwesenheit ist da auch zwingend erforderlich.
    Wenn der Studierende bei der Belegung die Unterschrift erhalten, aber die Prüfung nicht absolviert hat, kann er das Fach in dem nächsten Semester als Prüfungskurs wenn es angeboten wird, belegen. In diesem Fall kann er die Vorlesungen nicht besuchen, kann aber die Prüfungen antreten. Prüfungskurse können auch abweichend vom empfohlenen Semester angeboten werden und werden nicht zwingend für jedes Fach angeboten. Die Entscheidung liegt bei den Lehrbeauftragten, die Informationen über die angebotenen Prüfungskurse werden vor Beginn des Semesters auf der Webseite des Studienreferats unter Aktuelles veröffentlicht.
    T0 (T-Null) Kurse: Außer der Seminar- und Praktikumsgruppen erstellt das Studienreferat je eine technische Gruppe pro Fach, mit der Bezeichnung T0. Zu diesen Gruppen gehören keine Seminare oder Praktika, dienen nur organisatorischen Zwecken. Studierende, die eine andere Gruppe nicht wählen können, können sich in diese Gruppe anmelden. Studierende dieser technischen Gruppe werden vom Lehrbeauftragten in die gewünschte oder vom Lehrbeauftragten festgelegte Gruppe umgemeldet. Diese Entscheidung liegt bei den Lehrbeauftragten.
  2. Anwesenheit, Verspätung, Abwesenheit, Nachholtermine
    Bei den belegten Kursen ist die Anwesenheit am Unterricht Pflicht (Ausnahme: der Prüfungskurs, wo Sie keine Kontaktstunden haben).
    Kleingruppenunterricht kann nur von solchen Studierenden besucht werden, die den Kurs in Neptun belegt haben (oder die einen anderen Kurs des gleichen Faches belegt haben, und mit der Genehmigung der Lehrbeauftragten eine Fehlstunde nachholen). Der Praktikumsleiter (oder bei manchen Fächern der Leiter der Vorlesung) ist berechtigt, über die Anwesenheit Katalog zu führen.
    Laut Regelung entscheidet der Lehrbeauftrage über die Annahme der Semesterleistung bei einer Abwesenheit von 15-25%. Bei einer Abwesenheitsquote von über 25% kann das Semester nicht mehr akzeptiert werden, es wird keine Note/Unterschrift gegeben. Die weiteren Annahmeanforderungen werden in der Kursbeschreibung festgelegt.
    Die Institute behandeln die Verspätungen vom Unterricht unterschiedlich. Der Praktikumsleiter informiert die Studierende über die diesbezüglichen Regelungen in der ersten Stunde.
    Neptun > Fächer > Aufgenommene Kurses > Kursdaten > Anwesenheitsliste
    Siehe auch StPO #Verspätung, #Abwesenheit
  3. NMS Aufgaben, Wahlen, Anmeldelisten
    Eine Ergänzungsfläche des Neptunsystems ist die sog. Neptun MeetStreet (NMS)
    NMS beinhaltet verschiedene für Studierende und Lehrkraft erstellte Kooperationsflächen: es gibt verschiedene Foren, Listen, und geteilte Dokumente. Die Bildungseinheiten nutzen diese Flächen unterschiedlich. Lehrbeauftragten/Praktikumsleiter können darüber Informationen geben, wann was hochgeladen wird, oder was bis wann eingereicht werden muss.
    Zu jedem Kurs gehört eine Kursfläche, zu der jeder Studierende des Kurses automatisch hinzugefügt wird.
    Außer der Kursfläche können auch weitere Flächen genutzt werden: z.B. die Praktikumsmöglichkeiten in MediSkillsLab (Anmeldefläche).
    Neptun > Neptun MeetStreet > Virtuelle Fläche – Filter: Flächen + Semester: Alle Semester + Name der virt. Fläche= MSL%
  4. Schulausstattung
    Die Kursbeschreibung beinhaltet die Liste der zur Aneignung des Stoffes erforderlichen Bücher, Notizen und Mittel. Am ersten Unterreicht kann der Praktikumsleiter weitere Anforderungen stellen.
    Es ist allgemeine Erwartung, dass die Studierende ihre persönlichen Sachen (Tasche, Mantel) in der Garderobe abgibt, diese können Sie in die Unterrichtsräume nicht mitgenommen werden. Wegen evtl. Diebstähle bitten wir Sie, ihre Sachen auf der Flur nie ohne Aufsicht zu lassen.
  5. Endsemesterunterschrift
    Wenn der Studierende den in der Kursbeschreibung (oder am Anfang des Semesters vom Lehrbeauftragten/Institut/Klinik veröffentlichten) angegebenen Anforderungen entspricht (z.B. Anwesenheit, Aktivität im Unterricht, Essay, Tests usw.), bekommt er am Ende des Semesters die sog. Endsemesterunterschrift. Das ist eine elektronische Unterschrift, die der Lehrbeauftragte im Neptun der Studierende einträgt. Bei Kriterienanforderungen bedeutet dies die Leistung des Faches, bei Pflichtfächern bedeutet diese Unterschrift, dass der Studierende die Anforderungen der Prüfungszulassung geleistet hat und so an der Prüfung(en) teilnehmen darf. Bei den Wahlfächern darf der Studierende nach der Unterschrift die Note bekommen.
    Wenn die Anforderungen nicht geleistet werden, kann der Lehrbeauftragte die Unterschrift verweigern. So kann der Studierende im Fach keine Note bekommen, oder zur Prüfung zugelassen werden.
    Die Endsemesterunterschrift gehört zum Semester. Bei der Verweigerung muss der Studierende das Fach erneut belegen und die Anforderungen erfüllen, damit er die Unterschrift erhält.
    Bei Verweigerung wird der Studierende vom Neptun benachrichtigt. Beschwerde kann beim Lehrbeauftragten eingereicht werden.
    Neptun > Studien > Semesterangaben > Nach Semester filtern und in der Liste für den Fall, dass die Unterschrift verweigert wird, fehlt das übliche grüne Häkchen in der Spalte "Kann sich zur Prüfung melden". Wenn Sie auf Optionen klicken und Ergebnisse öffnen, wird im Feld Benotung "Verweigert" angezeigt.
  6. Prüfungen: Zwischensemesternote, Prüfung, Rigorosum
    Die Leistung der im Kurrikulum vorgeschriebenen Fächer (und auch bei Wahlfächer) wird durch die Noteneintragung (Qualitätsmarker) gekennzeichnet. Bei Kriterienanforderungen bedeutet die Unterschrift die Leistung des Faches.
    Bei den meisten Fächern werden auch Zwischensemesteraufgaben gestellt, die als Basis für die Endsemesterunterschrift dienen. Bei Pflichtfächer müssen aber in der Prüfungszeit Prüfungen abgelegt werden. Die traditionelle Art der Prüfung bezieht sich auf ein Semester, das Rigorosum bezieht sich auf den Stoff mehrerer Fächer/Semester.
    Die Zwischensemesteraufgaben können in die Prüfungsnote mit eingerechnet werden.
    Siehe StPO #Prüfungen
  7. Feedbacksystem, Feedback bei der Immatrikulation
    Die Studierende haben öfters Möglichkeiten, ihre Meinung zu verschiedenen Themen zu äußern. Sie haben Zugang zu Feedbackbögen in Neptun und an anderen Flächen. Die Fragebögen gehören zu Fächern, zu Vorlesungen, Prüfungen oder zu anderen bildungsorganisatorischen Verfahren.
    Der Fragebogen der Feedbackkommission der Fakultät bewertet die Arbeit der Lehrkräfte (OMHV), und kann im jeden Semester bis zur 2 Wochen nach der Prüfungszeit über die Pflichtfächer ausgefüllt werden. Diejenigen, die jeden Fragebogen im Semester ausfüllen, können sich im kommenden aktiven Semester ein Tag vor dem offiziellen Prüfungsanmeldungsbeginn für die Prüfungen anmelden (Bonus). Fast 80% der Studierende nutzen diese Möglichkeit.
    Das Ausfüllen geschieht anonym (der Fragebogen kann nicht zum Ausfüller gebunden werden, es wird nur registriert, dass er alle Bögen ausgefüllt hat).
    Sie, als Erstsemestler, können den Bonus dann bekommen, wenn Sie den Immatrikulationsfragebogen ausfüllen. In den kommenden Semestern müssen Sie dann die zu Ihren Fächern gehörenden Bögen ausfüllen, um den Prüfungsanmeldungsbonus zu erhalten.
    Über die Arbeit der Feedback Kommission hier.
    Anordnung des Dekans über frühere Möglichkeit der Prüfungsanmeldung für Studierende der Medizinischen Fakultät der Universität Pécs, die die Feedback Fragebögen zum Thema Unterricht ausgefüllt haben
    Neptun > Geschäftsabwicklung > Fragebogen
Medikette

Medikette

Diese Veröffentlichung ist nur ein Auszug, eine Sammlung von Tricks und Tipps die einen leichteren Studienbeginn für Sie ermöglichen. Die StPo und EZWO beziehungsweise die geltenden Rechtsnormen müssen gelesen werden!

Die Universität, besonders die Medizinische Fakultät funktioniert anhand mehrerer eigenartigen, tiefgreifenden nichtgeschriebenen Regel, es ist eine Kultur, die man kennenlernen muss, um besser im Alltag klarkommen zu können.

  1. Kommunikation
    Die Kommunikation an der Medizinischen Fakultät unterscheidet sich von der im Gymnasium gewohnten Kommunikation. Das hat meistens berufliche Gründe, aber kann auch wegen den Generationsunterschiede sein.
    Die meisten Probleme erscheinen bei der schriftlichen Kommunikation, also haben die Studierende eine kurze Zusammenfassung erstellt, wie man mit den Dozenten, Vorsitzenden, Administratoren sprechen/schreiben muss.
    Man muss öfters Anträge ausfüllen, bitte beachten Sie dabei neben dem vollständigen Ausfüllen auch die gründliche Begründung.
  2. Kleidung
    Sie sind dabei Ärzte zu werden und wie jeder Beruf hat auch der des Arztes seine eigenen Regeln bezüglich der Erscheinung. Zur Vorbereitung auf das Berufsleben gehört neben einem korrekten Benehmen auch eine passende Erscheinung, sozusagen als "Teil des Lehrplans". Die Rolle als Arzt muss Besonnenheit, Bereitschaft, Disziplin ausstrahlen, Vertrauen erwecken und den fachlichen (hygienischen) Anforderungen gerecht werden.
    Natürlich können Sie als Medizinstudenten im Alltag ihrem jugendlichen Alter entsprechende, lockere Kleidung tragen (solange sie einem hygienischen Mindestmaß genügt), zu öffentlichen Anlässen (Unterricht, klinisches Praktikum, Prüfung, Konferenz) wird jedoch erwartet, dass Sie dem Ansehen der Fakultät gerecht werden indem Sie sich dem traditionell konservativen Stil des Berufes anpassen und somit zeigen, dass sie sich über dessen formellen Anforderungen im Klaren sind.
    Bei Prüfungen erweckt eine dem Ansehen der Fakultät angemessene Kleidung Vertrauen ganz Abgesehen davon, dass ihre Prüfer meist älter sind als Sie.
  3. Disziplinarische Angelegenheiten
    Das Verhalten der Universitätsbürger wird von mehreren Regelungen geleitet und vorgeschrieben.
    - Studien- und Prüfungsordnung,
    - Hausregeln,
    - Disziplinar- und Entschädigungsordnung des UP,
    - und Verordnung des UP zum Täuschungsversuche beim Prüfungen.
Kommunikation, Rechtsbehelf

Kommunikation, Rechtsbehelf

Diese Veröffentlichung ist nur ein Auszug, eine Sammlung von Tricks und Tipps die einen leichteren Studienbeginn für Sie ermöglichen. Die StPo und EZWO beziehungsweise die geltenden Rechtsnormen müssen gelesen werden!

Die Seiten der universitären Kommunikation:

  1. Von der Seite der Universität
    Offizielle Wege:
    - Aktuelles: UP Webseite, UPMF Webseite, Neptun Login-Seite,
    - Emailverteiler (Liste der zugelassenen Jahrgänge): vom Studienreferat, von Lehrkräften, von anderen Organisationseinheiten
       (bitte, achten Sie darauf, dass die offizielle Emailadresse Ihrer Studienberaterin nicht in Spam/gray-list landet).
    - Direkte persönliche Email: an Ihre in Neptun registrierte Emailadresse (immer aktuell halten, wenn Sie Änderungen vornehmen, innerhalb von 8 Tagen bitte melden)
    - Neptun-Nachrichten vom Neptun und vom MeetStreet (von Lehrkräften und von Organisationseinheiten): Kursmail, Prüfungsmail
    - Neptuneinträge (z.B. eingetragene Note),
    - Pop-Up-Fenster (z.B. Fehlermeldung)
    - Offizieller Brief per Post an die im Neptun angegebene Adresse (immer aktuell halten): vom Studienreferat oder andere Verwaltungsstellen der Universität.
  2. Von der studentischen Seite:
    - Email,
    - Anträge auf Papier oder elektronisch,
    - am Telefon
  3. Kein offizieller Weg
    Facebook, Skype, Messenger, Instagram, Whatsapp usw. sind nicht offizielle Wege der Kommunikation.
  4. Fristen
    Jedes bildungsorganisatorische Verfahren ist an Fristen gebunden, sollte es ein Antrag oder ein Prozess in Neptun sein. Beim Verpassen einiger Fristen kann man noch helfen (auf Antrag und mit Einzahlung einer Gebühr), jedoch ziehen die meisten Aufgaben Rechtsverlust mit und so können wir Ihnen nicht helfen. Bitte, achten Sie immer auf die angegebenen Fristen! Über die Aufgaben und Pflichten werden Sie vom Studienreferat per Email informiert, deshalb lesen Sie bitte Ihre Emails regelmäßig. Auch unter Aktuelles werden die Fristen des akademischen Jahres veröffentlicht.
  5. Beschwerde, juristische Abhilfe
    Wenn Sie im Neptun technische Probleme finden, bitte melden Sie das Problem schriftlich und unverzüglich, am besten mit einem Screenshot. Wir können Ihnen nur innerhalb der angegebenen Fristen helfen.
    Neptun bindet alle Prozesse an den User und die Mitarbeiter können in Neptun immer kontrollieren, wer was wann getan hat.
    Nur wenn es bestätigt wird, dass es technische Hindernisse bei einem an Frist gebundenen verfahren gab, können wir Ihnen helfen (wenn Sie es rechtzeitig mit Screenshot gemeldet haben). In diesen Fällen müssen Sie trotzdem beantragen, nach Ablauf der Frist, ein Verfahren für Sie zu leisten, jedoch liegt die Entscheidung bei einer Kommission.
    Kenntnis der Regelungen (Studien- und Prüfungsordnung, Erstattungs- und Zuwendungsordnung, Anordnungen des Dekans, Regelungen bzgl. Disziplinarverfahren usw.) ist sehr sehr wichtig. Bitte, studieren Sie die Regelungen und lesen Sie Ihre Emails, evtl. Warnungsbriefe und sollten Sie Probleme oder Fragen haben, wenden Sie sich an die Person, die für Ihr Anliegen zuständig ist. Dazu mehr können Sie in der Verfahrensordnung der Beschwerdebehandlung lesen.
    StPO #Rechtsmittel
Pécs

Pécs

Pécs